Skip to content

Paare 1971

Ausgangspunkt für uns ist das Projekt “Paare: Menschenbilder aus der Bundesrepublik Deutschland zu Beginn der siebziger Jahre”, für das Beate Rose im Jahr 1971 gemeinsam mit Heinz Rose Paare in ganz Deutschland fotografiert haben. Im Verlag Langewiesche-Brandt ist ein Jahr später ihr Buch erschienen, in dem sie 76 dieser Paare zwischen 14 und 98 Jahre versammelt haben. Im Vorwort erklären sie ihr Projekt selbst mit den Worten:

“Dieses Buch zeigt Menschen, die 1971 Paare waren. Sie waren schon länger oder lange zusammen oder erst seit kurzem oder nur vorübergehend. Sie hatten zwei Weltkriege erlebt oder einen oder keinen. Sie wohnten in verschiedenen Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Sie gehörten verschiedenen Schichten an. Sie waren verschieden gebildet und ausgebildet. Sie übten verschiedene Berufe aus. Der weiße Hintergrund, vor dem wir sie fotografiert haben, schien uns zunächst eine Möglichkeit, die Paare unabhängig von sozialen Gegebenheiten zu porträtieren. Im Verlauf der Arbeit haben wir eingesehen, das das unmöglich ist: Auch unabhängig von der Umgebung erweisen sich die Dargestellten als Produkt gesellschafter Verhältnisse. Kleidung, Mimik, Körperhaltung, die Stellung zueinander: dies alles war Sache der Paare, die vor die Kamera traten. Wir haben nur jeweils etwa die gleichen technischen Bedingungen hergestellt.”

Wir danken Beate Rose sehr, dass Sie uns einige Ihrer Aufnahmen für unseren Blog zur Verfügung gestellt hat!